top of page

Lesungen und Anlässe
 

Lesung in Suhr

Die nächste Lesung findet am 24. Mai 2024 im Schulhaus Vinci, Tramstrasse 20 in Suhr statt. Sie wird in Form eines Literaturgesprächs zum aktuellen und zu früheren Romanen von Eva Treml moderiert.

 

Buchvernissage «Ein Polizist im falschen Spiel»

Die Buchvernissage für den neuen Roman  in der Buchhandlung «Zur Schmöckerei» in Worb am 12. April 2024 war wiederum gut besucht und die zweite Geschichte um Polizist Bühler und seine Leute aus den siebziger Jahre wurde sehr gut aufgenommen. Mittlerweile hat der Polizist auch schon recht viele Stammleser*innen gefunden.

 

Rückblick Lesung Bülach

Am 29. Juni 23 um 19:30 Uhr durfte ich in der Stadtbibliothek Bülach den Roman «Ein Polizist auf weiter Flur» vorstellen, am Ort, an dem die Geschichte rund um die Tollwut spielt! Der Anlass war zwar klein, aber fein – wir konnten der Geschichte und den Geschichten darum herum im Gespräch näher kommen. Dabei kamen weitere Episoden aus jener Zeit zum Vorschein, etwa die, dass die Kinder in den Dörfern draussen einen «Stecken» mitnehmen mussten auf den Schulweg, damit sich allfällig angreifende tollwütige Tiere darin verbeissen könnten... Das gäbe weiteren Stoff – aber der nächste «Polizist» ist ja schon als Manuskript fertig – da durfte ich ein bisschen Einblick schon mal geben...

 

Rückblick Vernissage «Ein Polizist...»

Mehr als 40 Zuhörende fanden sich im Buchhaus Lüthy in Biel ein, um der «Taufe» des Romans beizuwohnen. Die Moderatorin Alice Henkes, Redaktorin bei Kultur und Gesellschaft von Radio DRS führte durch die Geschichte und die Hintergründe im lockeren Gespräch, das sich nicht nur um die Geschichte und die Entstehung drehte, sondern auch die Schreibgewohnheiten zur Sprache brachte. So erfuhr das Publikum, dass der Autor fast jeden Werktag um 11 Uhr herum im Café arcade in Biel beim Schreiben anzutreffen ist... Na dann, ich freu mich auf Gespräche dort!

 

Theatererlebnis Geister Game

Das Geister Game, ein Stück für Kinder und Erwachsene nach alten Sagen aus dem Oberaargau. Das Stück ging im Januar mit Erfolg erstmals über die Bühne im Stadttheater Langenthal. Das Stück ist nun im  Theaterverlag jsb in Frauenfeld verfügbar.

bottom of page